Philharmonie : Heute: Benefiz-Konzert für Erdbebenopfer in Haiti

Der Tagesspiegel lädt am Montag zum Benefizkonzert für Haiti in die Philharmonie. Noch sind einige Karten zu haben.

319890_0_eefdedff.jpg
Foto: RBBrbb Presse & Information

Bis Sonntagnachmittag waren bereits 900 Karten verkauft, 300 Plätze sind noch zu haben: Wenn am heutigen Montagabend das vom Tagesspiegel mitorganisierte Benefizkonzert „Berlin hilft Haiti“ im Kammermusiksaal der Philharmonie beginnt, können die auftretenden Künstler mit einem vollen Haus rechnen. Alle Einnahmen aus dem Ticketverkauf sowie vor Ort abgegebene Spenden gehen an das „Bündnis Entwicklung Hilft“, den Zusammenschluss der fünf großen deutschen Hilfswerke, und kommen sowohl der akuten Katastrophenhilfe als auch der langfristigen Aufbauarbeit in Haiti zugute.

Zu den Höhepunkten gehört der Auftritt von Sopranistin Christine Schäfer, die gerade aus New York zurückgekehrt ist, wo sie an der Metropolitan Opera im „Rosenkavalier“ zu sehen war. Die 44-jährige Berlinerin wurde bereits mit dem Klassik-Echo ausgezeichnet und trägt das Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Kammermusiksaal wird sie Lieder von Henry Purcell und George Crumb singen. Tenor Björn Casapietra tritt mit Klavierbegleitung von Sibylle Briner auf. Auch Marie-Pierre Langlamet, Solo-Harfenistin der Philharmoniker, hat ihre Teilnahme zugesagt. Sie wird erst „Le Rossignol“ von Franz Liszt spielen und anschließend mit dem Brasilianer Matias de Oliveira Pinto am Violoncello auftreten. Unter anderem werden sie gemeinsam Maurice Ravels „Pièce en forme de Habanera“ vortragen. Auch die Mitglieder des Staats- und Domchors Berlin wollen unter Leitung von Kai-Uwe Jirka ohne Gage im Kammermusiksaal auftreten.

Die Eintrittskarten kosten zwischen 20 und 40 Euro, ermäßigt zwölf. Man bekommt sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Auch an der Abendkasse der Philharmonie (Herbert-von-Karajan- Straße 1) wird es auf jeden Fall ein Kartenkontingent geben. Weitere Informationen findet man im Internet unter der Adresse www.berlin-music-art.com.

Die Idee zu dem Benefizkonzert geht wie berichtet auf drei Einzelpersonen zurück, innerhalb weniger Tage konnten sie zahlreiche Sponsoren für ihr Vorhaben gewinnen, die Philharmonie stellt ihren Saal kostenlos zur Verfügung. Klaus Wowereit hat die Schirmherrschaft übernommen. Wilhelm Matejka, Programmchef des RBB-Kulturradios, übernimmt die Moderation.

Wer es heute Abend nicht zum Konzert in den Kammermusiksaal schafft, aber trotzdem spenden möchte: Das „Bündnis Entwicklung Hilft“ hat bei der Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00, das Spendenkonto 5151 eingerichtet. Das Spendenstichwort lautet „Berlin hilft Haiti“. sel

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben