Berlin : Piksen statt schniefen Krankenkassen bieten kostenlose Grippeschutzimpfung an

-

Hatschi. Gesundheit. Die Berliner Ersatzkassen haben die diesjährige Impfkampagne zum Schutz vor Grippe gestartet. Die Barmer, Techniker und Angestelltenkrankenkasse bieten in dieser Woche in ihren Geschäftsstellen die Möglichkeit zur kostenlosen Grippeschutzimpfung. Darüber hinaus kann man sich auch beim Hausarzt und in den meisten Krankenhäusern kostenlos immunisieren lassen. Zum Auftakt der Kampagne lassen sich Berlins Gesundheitssenatorin Heidi Knake-Werner und der Berliner Ärztekammerpräsident Günter Jonitz impfen. Die besonders heftige Grippewelle vom Februar diesen Jahres hatte viele Berliner veranlasst, sich schnell noch impfen zu lassen. Für manche kam dieser Schutz zu spät. „Jedes Jahr sterben in Deutschland mehrere Tausend Menschen an den Folgen einer Grippeinfektion“, sagt der Chef der Berliner Ersatzkassen, Karl-Heinz Resch. Wer sich zu Beginn der Grippesaison impfen lasse, sei dagegen geschützt. I.B.

Informationen zu den Orten und Terminen der Impfkampagne unter der Telefonnummer: 25377417

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar