Berlin : Pistolenschütze von Neukölln: Schütze vom Kottbusser Damm stellte sich

Ha

Der Pistolenschütze von Neukölln hat sich gestern Nachmittag in Begleitung seines Anwalts der Polizei gestellt. Er konnte noch nicht vernommen werden, heute soll er einem Haftrichter vorgeführt werden. Seit dem Morgen hatte die Polizei öffentlich nach dem 20-jährigen Türken Ali Tosun gesucht. Der in Neukölln Lebende soll nach ersten Ermittlungen am Dienstagabend auf offener Straße mehrfach auf einen 20-Jährigen geschossen haben. Kurz vor der Tat hatte Tosun seinen Bekannten per Telefon zum Tatort bestellt - und ihm dabei angekündigt, ihn erschießen zu wollen. Tatsächlich eröffnete Tosun sofort das Feuer. Wie in einem Teil der gestrigen Auflage berichtet, kam das Opfer, ein arabischstämmiger Deutscher, mit einer leichten Schussverletzung am Fuß davon. Sein Begleiter erlitt einen Streifschuss am Kopf.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar