Berlin : Planung für Schönefeld kommt voran

-

Das Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Flughafens Schönefeld zu Berlin Brandenburg International (BBI) soll im Sommer definitiv abgeschlossen werden. Die Akte werde dann über 1000 Seiten Schriftsatz und diverse von der Behörde bestätigte Pläne umfassen, sagte der Leiter der Planfeststellungsbehörde in Potsdam, Rainer Bretschneider. Die Berliner FlughafenGesellschaft hatte die Erwartung geäußert, das Verfahren könne im Juli zu Ende gebracht sein.

Das Planfeststellungsverfahren ist rechtliche Grundlage für den BBI-Bau. „Es ist keine Baugenehmigung“, sagte Bretschneider. Wenn gegen das Planfeststellungsverfahren wie angekündigt geklagt wird, gehe der Vorgang zum Bundesverwaltungsgericht. Dies sei die erste und auch letzte Instanz für das Verfahren.

Die mit der Planfeststellung zuletzt befassten 20 Mitarbeiter hätten 260 000 in Briefen geäußerten Einwände bearbeiten müssen. „An erster Stelle steht die Befürchtung einer hohen Lärmbelästigung durch den Flugverkehr“, erläuterte Bretschneider. „Zudem wird der Standort als zu stadtnah abgelehnt.“ dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar