Berlin : Police Academy

-

VON TAG ZU TAG

Stephan Wiehler über neue

Allianzen beim Studentenstreik

Es gab Zeiten, da wäre es unvorstellbar gewesen, dass Studenten Seit’ an Seit’ mit Polizisten für eine bessere Welt kämpfen. Früher ließen sich Studenten, die was verändern wollten, allenfalls von Polizisten niederknüppeln oder von deren Wasserwerfern von der Straße fegen. Heute geht die Staatsgewalt mit offenen Armen auf die streikenden Studenten zu. Während der Vollversammlung an der Freien Universität verlas ein junger Streikaktivist ein Grußwort der Gewerkschaft der Polizei. Die erklärte sich solidarisch mit dem Ausstand, schließlich verfolge man die gleichen Ziele, hieß es in dem Schreiben: „Eine andere Politik für Berlin“. Auch an der Hauptkampflinie, draußen bei den Streikaktionen, hält sich die Ordnungsmacht zurück. Stundenlang verhandelte der Einsatzleiter am Donnerstag geduldig mit Studenten vor dem Roten Rathaus, die den abgesägten Stumpf der Weihnachtstanne besetzt hatten. Als sie nachgegeben hatten und heruntergestiegen waren, schüttelten sich Polizist und Tannenbesetzer zum Abschied kameradschaftlich die Hand. Auch bei Berlins Polizei ist nicht mehr zu sparen. Die haben jetzt die Studenten auf ihrer Seite.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben