Berlin : Polizei beendete autonome „Soli-Party“

-

Drei Personen wurden in der Nacht zu Sonntag festgenommen, als 30 Polizisten eine „Soli-Party“ für eine Anti-Hess-Demo in der Friedrichshainer Kinzigstraße wegen Lärmbelästigung räumten. Kurz nach 2 Uhr waren erste Beschwerden von Anwohnern eingegangen. Nachdem die Besucher des Lokals „K9“ nach mehrfacher Aufforderung die Boxen nicht leiser drehten und die etwa 50 zum Teil aggressiven und stark betrunkenen Personen versuchten, sich zu verbarrikadieren, schritt die Polizei ein. Drei Männer zwischen 24 und 27 Jahren leisteten massiven Widerstand, sie wurden festgenommen. Die Gäste sammelten sich auf der Straße und wurden gegen 4 Uhr morgens zur Frankfurter Allee abgedrängt. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben