Berlin : Polizei beschlagnahmt Lastwagen

-

Hätte er nicht am Steuer telefoniert, wäre er den Beamten vielleicht nicht aufgefallen. Aber so beobachtete ihn eine Autobahnstreife am Sonnabend Vormittag gegen 10 Uhr 50, wie er im stockenden Verkehr auf der A 100 mit seinem Handy telefonierte. Nachdem die Beamten ihn an der nächsten Anschlussstelle von der Autobahn geleitet hatten, wollten sie ihm den Verstoß vorhalten und seine Personalien notieren.

Dabei machte er jedoch widersprüchliche Angaben. Dies veranlasste die Beamten, genauer nachzufragen und wollten von dem Mann wissen, wo er denn bisher in Berlin wohnhaft gewesen sei. Dazu konnte er nur unvollständige Auskünfte geben. Schließlich stellte sich heraus, dass er den Namen eines Cousins genannt hatte, da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm im August 2005 entzogen. Daraufhin beschlagnahmten die Beamten den Klein- Lkw des Treptowers. Nun droht ihm nicht nur ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein, sondern auch der Verlust des Lastwagens. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar