Berlin : Polizei blitzt nicht mehr an der Avus Gezahltes Bußgeld ist aber weg

-

Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts zum Tempolimit auf der Avus hat die Polizei die Radarkontrollen auf dem fraglichen Abschnitt eingestellt. Das sagte eine Sprecherin. Das Gericht hatte entschieden, dass die Verhängung von Tempo 60 zwischen Dreilinden und Spanische Allee rechtswidrig war. Wie viele Autofahrer dort seit Oktober 2001 geblitzt wurden, konnte die Polizei gestern nicht sagen. Eine Chance, gezahltes Bußgeld zurückzubekommen, haben sie aber nicht, sagte der ADACRechtsexperte Maximilian Maurer gestern. Auch wenn das Schild inhaltlich rechtswidrig war: So lange es formal korrekt ist, ist es gültig. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar