Berlin : Polizei brachte drei Kinder zum Notdienst

In zwei völlig verwahrlosten Wohnungen hat die Polizei drei kleine Kinder entdeckt und beim Kindernotdienst in Obhut gegeben. Freitagabend riefen die Söhne eines zusammengeschlagenen Mannes die Polizei, als sie in dessen Spandauer Wohnung eine Frau und deren zwei Kinder fanden. Der 15 Monate alte Junge schlief fast nackt auf dem schmutzigen Fußboden, ein dreijähriges Mädchen im einzigen Bett. Überall waren Müll, Dreck, Blut und leere Bierflaschen. Spielzeug oder Nahrung gab es nicht. Der Mann war zuvor vom Freund der jungen Frau krankenhausreif geschlagen worden. Die Frau war stark alkoholisiert. Am Sonnabend rief in Tempelhof eine Sechsjährige vom Balkon um Hilfe. Die Mutter hatte ihre Tochter am Abend zuvor alleingelassen. Sie erschien stark betrunken während des Polizeieinsatzes. Auch ihre Wohnung starrte nach Polizeiangaben vor Dreck, Müll, vollen Aschern und leeren Flaschen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar