Berlin : Polizei durchsuchte Büros wegen Verdacht auf Anschlagsplanung

weso

Wegen des Verdachts, Anschläge auf die heutige Tagung der Bundeswehr im ICC vorbereitet zu haben, durchsuchte die Polizei gestern Nachmittag Büros der "Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner" (DFG-VK) und Wohnungen von Angehörigen der Organisation. Es seien mehrere Plakate sowie ein Video mit Nachrichtenaufzeichnungen der Gelöbnis-Feier vom 20. Juli beschlagnahmt worden, teilte die DFG-VK gestern mit. Die Organisation rief für heute 13.30 Uhr zur einer Protestkundgebung gegen die Bundeswehr-Tagung vor dem ICC auf.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben