Berlin : Polizei „entschärfte“ Schreibmaschine Falscher Bombenalarm in Neukölln

-

Bombenalarm an der Hasenheide: Passanten hatten am späten Mittwochnachmittag an der Zufahrt zur Tiefgarage bei Karstadt am Hermannplatz einen verdächtigen Schreibmaschinenkoffer entdeckt. Spezialisten sprengten ihn mit dem Wassergewehr. Er enthielt tatsächlich nur eine Reiseschreibmaschine. Die Hasenheide war zwischen Hermannplatz und Jahnstraße über eine Stunde gesperrt. Im Kaufhaus ging der Geschäftsbetrieb weiter. Lediglich der Ausgang zur Hasenheide war geschlossen und das dortige Reisebüro geräumt. Auch der Zugang vom Kaufhaus zur UBahn blieb offen. Allerdings war der Ausgang vom U-Bahnhof zur Hasenheide ebenfalls gesperrt.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben