Polizei ermittelt : Streifschuss in Spandau

Ein Spandauer wurde am Donnerstagabend angeschossen. Ein 24-jähriger Tatverdächtiger wurde noch in der Nacht festgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde auf den 45-Jährige gegen 22 Uhr aus einem Auto heraus geschossen. Der Vorfall ereignete sich in der Flatower Straße in Hakenfelde. Der Schütze flüchtete mit dem weinroten Opel Vectra in Richtung Radelandstraße. Der Spandauer erlitt einen Streifschuss am Kopf und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Lebensgefahr besteht nicht. Noch in der Nacht nahmen Polizeibeamte in Schöneberg einen 24-jährigen Tatverdächtigen fest. Die Ermittlungen zum Tathergang und den bislang unklaren Hintergründen hat die 6. Mordkommission des Landeskriminalamtes übernommen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben