Berlin : Polizei fahndet nach Vergewaltiger

Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei jetzt nach Patrick Mario Henke. Der 26-Jährige hat im Juli 2005 in der Nähe der S-Bahnstation Treptower Park eine damals 29-Jährige im Park vergewaltigt. Er wurde durch einen Erbgut-Abgleich im Januar 2007 ermittelt und festgenommen. Bis zum Prozess saß er in Untersuchungshaft. Im Juni 2007 wurde er rechtskräftig zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Doch das Gericht setzte ihn nach dem Urteil auf freien Fuß – zur Verbüßung der Strafe sollte er sich selbst im Gefängnis melden. Doch das tat Henke nicht.

Seit Dezember ist der vielfach Tätowierte verschwunden. In der Justiz hieß es gestern, dass der Vergewaltiger sicher nicht „der Richtige“ gewesen sei für eine Haftverschonung bis zum Strafantritt. Doch der Richter sei in dieser Entscheidung frei, hieß es weiter. Henke ist 1,80 Meter groß und etwa 100 Kilogramm schwer. Er hat blaue Augen, dunkelblonde Haare, trägt ein Zungenpiercing und hat den Spitznamen „Joker“. Hinweise an die Kripo unter Telefon 4664 978 111. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben