Berlin : Polizei: In Berlin derzeit keine illegalen Autorennen

-

Durch massive Polizeipräsenz gab es in diesem Jahr in Berlin noch keine illegalen Autorennen. „Wir haben das mit scharfen Kontrollen in den Griff gekriegt“, sagte ein Beamter. Wie berichtet gab es am Karfreitag in Bielefeld einen Toten bei einem solchen Rennen. Ein 21Jähriger war mit seinem Opel in die Zuschauer gerast.

Noch im Frühjahr 2004 hatten sich regelmäßig vor allem im Ostteil Berlins Heranwachsende mit ihren frisierten Autos getroffen und „spontane“ Rennen vereinbart. Die Treffpunkte in Friedrichsfelde und in Mahlsdorf hatten sich herumgesprochen. Bis zu 200 Personen trafen sich dort abends, um ihre Zweierrennen auszutragen. Wochenlang war die Polizei dort präsent. Im Sommer seien die Treffen schließlich „eingeschlafen“, hieß es in der zuständigen Polizeidirektion 6. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar