Raubüberfall in Schöneberg : Jugendlicher mit Fausthieb niedergeschlagen

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist im Park am Schöneberger Südgelände brutal überfallen und beraubt worden.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Nach Darstellung der Polizei war der Schüler am Mittwoch gegen 15 Uhr in der Nähe der Sprayerwand unterwegs, als er plötzlich von fünf bis sechs Jugendlichen angesprochen und sofort mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergeschlagen wurde. Als er am Boden lag, umringten ihn die Angreifer und schlugen weiter auf ihn ein. Anschließend nahmen sie ihm seinen Rucksack, eine Umhängetasche und das Handy ab und flüchteten mit der Beute. Der 15-Jährige erlitt Gesichts- und Kopfverletzungen, er wurde in einer Klinik ambulant versorgt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 führt die weiteren Ermittlungen.

4 Kommentare

Neuester Kommentar