18-Jähriger lebensgefährlich verletzt : Schwere Motorradunfälle in Lichtenrade und Mahlsdorf

Ein 24-Jähriger zog sich schwere Wirbelverletzungen zu, ein 18 Jahre alter Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Zwei Motorradfahrer zogen sich bei Unfällen am Montag in Lichtenrade und Mahlsdorf schwere Verletzungen zu. Ein 24-Jähriger musste am Lichtenrader Damm gegen 15 Uhr so stark bremsen, dass er über den Lenker geschleudert wurde, er zog sich schwere Wirbelverletzungen zu. Der Grund für das abrupte Abbremsen war ein voranfahrendes Fahrzeug, dass plötzlich langsamer wurde.

Ein 18 Jahre alter Mann verletzte sich wenige Stunden später, gegen 21 Uhr, lebensgefährlich bei einem Unfall in der Hönower Straße in Mahlsdorf. Er prallte gegen das Auto eines 25-Jährigen, der gerade einen Parkplatz verließ. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben