18. Verkehrstote in diesem Jahr : Fußgängerin von Lastwagen erfasst und tödlich verletzt

Eine Fußgängerin ist am Montagmittag an der Osloer Straße bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die 56-Jährige ist die 18. Verkehrstote in diesem Jahr.

Ein Fußgängerin ist am Montagmittag in Gesundbrunnen von einem Sattelzug erfasst und tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte die 56-jährige, mutmaßlich angetrunkene Frau das rote Ampellicht an der Osloer Straße missachtet, wie die Polizei mitteilte. Dabei erlitt sie schwere innere Verletzungen. Zwei Polizeibeamte leiteten eine Reanimation ein, die von einem Notarzt fortgesetzt wurde.

Der Mediziner konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Bei der Passantin handelt es sich um das 18. tödlich verunglückte Verkehrsunfallopfer beziehungsweise den elften im Straßenverkehr ums Leben gekommenen Fußgänger in Berlin in diesem Jahr. (dapd)

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben