49-Jähriger in Berlin schwer verletzt : Pärchen überfällt Taxifahrer

Ein Taxifahrer wurde in der Nacht zu Sonntag bei einem räuberischen Angriff schwer verletzt. Die Täter - ein Mann und eine Frau - flüchteten ohne Beute.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Am Hermannplatz in Neukölln bestieg am Sonntag kurz nach Mitternacht ein Pärchen das Taxi eines 49-Jährigen und ließ sich nach Mariendorf in die Prühßstraße fahren. Nach den bisherigen Ermittlungen griff am Zielort plötzlich der Mann, der auf der Rückbank hinter dem Fahrer saß, den 49-Jährigen mit einem Messer an und stach auf ihn ein, während seine Begleiterin ihn vom Beifahrersitz aus mit einem Pfefferspray bedrohte. Dem Fahrer gelang es, einen Alarm am Fahrzeug auszulösen. Daraufhin floh zunächst die Frau. Der männliche Täter forderte noch die Herausgabe von Geld, bevor auch er ohne Beute die Flucht ergriff.  Der Taxifahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben