600 Autofahrer zu schnell auf der Stadtautobahn : Mit 123km/h durch die 60er-Zone

Die Autobahnpolizei hat in der Nacht auf Freitag 600 Schnellfahrer auf der Stadtautobahn erwischt. Ein Mann raste mit 123km/h durch die 60er-Zone bei der Anschlussstelle Kaiserdamm.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Von rund 1030 Autofahrern waren in der Nacht auf Freitag fast 600 zu schnell auf der Stadtautobahn unterwegs. Zwischen 23.20 Uhr und 2.30 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei die Fahrzeuge, die im Bereich der Anschlussstelle Kaiserdamm in Richtung Nord unterwegs waren. Das Tempolimit ist hier zurzeit 60 km/h.
Auf 222 Fahrer kommen Bußgelder und Punkte zu, 84 Autofahrer müssen auch mit Fahrverboten rechnen. Die höchste Übertretung beging ein Autofahrer, der 123 km/h unterwegs war. Ihn erwarten ein Bußgeld von 480 Euro und zwei Punkte in Flensburg. Seinen Führerschein ist der Mann wohl für drei Monate los.

36 Kommentare

Neuester Kommentar