A100-Auffahrt in Berlin-Schöneberg : Polizei stoppt betrunkene Geisterfahrerin

Eine Autofahrerin ist am Sonntagabend an der Autobahn-Auffahrt Wexstraße aufgehalten worden, als sie entgegen der Fahrrichtung auf die A100 fuhr. Sie war betrunken.

von
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.Foto: dpa/Archiv

Die Autobahnpolizei hat am Sonntagabend eine Autofahrerin aufgehalten, die an der Auffahrt Wexstraße entgegen der Fahrtrichtung auf die A100 fuhr. Die zufällig vorbeifahrenden Beamten stellten die 36-jährige Geisterfahrerin und bemerkten Alkohol-Geruch, wie die Polizei mitteilte. Bei einem Atemalkoholtest hatte die Frau 1,4 Promille.

Die Polizei nahm ihr Blut und den Führerschein ab. Die Geisterfahrerin erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar