Adlershof : Betrunkener Fahrer klemmt Fußgänger ein

Weil der Fahrer betrunken war, rammte er einen Fußgänger, der gegen eine Hauswand gequetscht wurde. Er musste im Krankenhaus notoperiert werden; der Fahrer selbst blieb unverletzt.

Mit zu hoher Geschwindigkeit ist am Samstagmorgen ein Lieferwagenfahrer in Adlershof von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Fußgänger erfasst. Der 44-Jährige musste mit Becken- und Wirbelsäulenverletzungen in einem Krankenhaus notoperiert werden, wie die Polizei mitteilte.
Der angetrunkene Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, einen geparkten Pkw gerammt und diesen gegen eine Hauswand geschoben. Durch die Wucht des Aufpralls riss das linke Vorderrad des Klein-Lkw ab. Anschließend schleuderte der Lieferwagen auf die Fahrbahn zurück. Neben dem geparkten Pkw hatte der 44-Jähriger gestanden. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben