Alkoholmissbrauch : 14-jähriges Mädchen betrunken in Zehlendorf aufgefunden

In Zehlendorf ist ein 14-jähriges Mädchen betrunken auf dem Boden liegend von Passanten aufgefunden worden. Auch in weiteren Fällen jugendlichen Alkoholmissbrauchs mussten Rettungskräfte am Wochenende eingreifen.

In Berlin sind in der Nacht zu Sonntag wiederum betrunkene Jugendliche aufgegriffen worden. In Mariendorf hatte eine 17-Jährige nach einem Cocktail und mehreren Bieren 1,2 Promille erreicht, wie die Polizei mitteilte. Weil sie plötzlich keine Luft mehr bekam und anfing zu weinen, alarmierte ihr 24-jähriger Begleiter die Feuerwehr. Die Rettungskräfte brachten die Jugendliche ins Krankenhaus, wo sie von ihrem Vater abgeholt wurde.

In Zehlendorf fanden den Angaben zufolge Passanten eine 14-Jährige im Quermatenweg auf dem Boden liegend und verständigten die Feuerwehr. Das betrunkene Mädchen musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Und noch einen weiteren Fall jugendlichen Alkoholmissbrauchs gab es an diesem Wochenende: Bereits am Sonnabend um 13 Uhr mittags war eine 16-Jährige in der Britzer Gutschmidtstraße mit 2,33 Promille aufgegriffen worden. (ddp/sny)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben