Alkoholmissbrauch : Jugendlicher volltrunken ins Krankenhaus gebracht

Ein sturzbetrunkener 15-Jähriger ist am späten Freitagabend in Hellersdorf aufgegriffen worden. Der nicht mehr ansprechbare Jugendliche lehnte in der Hönower Straße an einem Laternenmast und hatte sich erbrochen.

Die Feuerwehr brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Zu einer Atemalkoholmessung sei der 15-Jährige nicht mehr in der Lage gewesen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

In der Bahnhofstraße in Lichtenrade wurden ebenfalls am Freitagabend zwei stark alkoholisierte 17-jährige Mädchen entdeckt. Messungen ergaben bei beiden Werte von jeweils 1,6 Promille Alkohol im Blut. Die Betrunkenen wurden ihren Eltern übergeben.

Zwei betrunkene 16-jährige Jungen lösten einen Polizeieinsatz am Fernsehturm aus. Sie hatten sich nach Polizeiangaben geweigert, die dortigen Terrassen zu verlassen. Die Jugendlichen hatten 0,6 und 1,3 Promille Alkohol im Blut. Sie gaben laut Polizei an, eine Flasche Wodka mit Cola getrunken zu haben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar