Alkoholmissbrauch : Zwölf betrunkene Kinder und Jugendliche aufgegriffen

In der Nacht zu Sonnabend hat die Polizei in mehreren Bezirken alkoholisierte Kinder und Jugendliche entdeckt. Eine 14-Jährige aus Reinickendorf hatte sogar so viel getrunken, dass sie aufs Gleisbett einer U-Bahn fiel.

BerlinBei einer mehrstündigen Kontrolle von Polizei und Ordnungsamt in Neukölln wurden zwei 15- und ein 17-Jähriger entdeckt, die Alkohol getrunken hatten, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Insgesamt wurden bei dem Einsatz 123 Personen kontrolliert und 28 Platzverweise ausgesprochen. Außerdem leiteten die Mitarbeiter des Ordnungsamts drei Ordnungswidrigkeiten-Verfahren wegen der Abgabe von Alkohol an Jugendliche unter 16 Jahren ein.

Eine 14-Jährige hatte so viel getrunken, dass sie am späten Abend auf dem U-Bahnhof Lindauer Allee in Reinickendorf ins Gleisbett fiel. Ihre männlichen Begleiter halfen ihr wieder zurück auf den Bahnsteig. Das Mädchen, bei dem 1,75 Promille gemessen wurden, blieb bei dem Sturz unverletzt. Eine 16-Jährige wurde von Passanten in der Glienicker Straße in Köpenick in einem Gebüsch entdeckt. Sie war so betrunken, dass sie beim Gehen gestützt werden musste. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben