Altglienicke : Mann attackiert Nachbarn mit Samurai-Schwert

Es war knapp: Im Streit griff ein fast 70-jähriger Mann seinen Nachbarn mit einem Samurai-Schwert an. Dieser konnte ausweichen und alarmierte die Polizei.

BerlinEin offenbar geistig verwirrter Mann hat seinen Nachbarn und Polizisten mit einem Samurai-Schwert angegriffen. Die Nachbarn waren am späten Sonntagabend im Blindschleichengang in Berlin-Altglienicke in Streit geraten, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Dabei habe der 69-Jährige seinen Kontrahenten mit dem Schwert attackiert. Der 65 Jahre alte Nachbar konnte dem Schlag jedoch ausweichen und alarmierte die Polizei.

Als die Beamten den Angreifer in dessen Haus stellen wollten, wurden sie den Angaben zufolge ebenfalls mit dem Schwert angegriffen. Zwei Polizisten erlitten leichte Verletzungen an den Händen. Sie konnten den 69-Jährigen überwältigen, der dabei am Kopf verletzt wurde. Er kam in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses. (ah/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben