Altglienicke : Rollstuhlfahrerin brutal überfallen

Eine Rollstuhlfahrerin ist in Altglienicke überfallen und dabei schwer verletzt worden. Die Täter nutzten die Wehrlosigkeit ihres Opfers brutal aus.

Die 33-Jährige wurde nach Polizeiangaben am Donnerstagabend um kurz vor acht in der Normannenstraße unvermittelt von zwei Männern angegriffen. Einer der beiden zog sie aus dem Rollstuhl hoch, entriss ihr den MP3-Player und forderte Geld. Weil die Frau seinen Forderungen nicht nachkommen wollte, schlug er auf sie ein. Der zweite Räuber stand währenddessen hinter der Frau und verdrehte ihr den Arm. Aufgrund der Schmerzen übergab die Frau schließlich ihre Geldbörse. Daraufhin stießen die Räuber ihr Opfer zu Boden und flüchteten. Die 33-Jährige musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, zu ihrem Zustand konnte die Polizei am Freitagmorgen keine Angaben machen. (Tsp)

31 Kommentare

Neuester Kommentar