Am Berliner Hauptbahnhof : Obdachloser würgt Bahnmitarbeiter mit Gürtel

Ein alkoholisierter Mann würgte am Mittwochmorgen einen Bahnmitarbeiter mit seinem Gürtel. Der Sicherheitsmann wurde leicht verletzt.

Bodo Straub
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Eine Rangelei im Hauptbahnhof zwischen Sicherheitsmitarbeitern der Bahn und einem Obdachlosen eskalierte heute morgen. Gegen sechs Uhr sprach eine Streife der DB Sicherheit einen Mann an. Er hatte an mehreren Orten im Bahnhof Reisende belästigt. Als die Bahn-Mitarbeiter ihn aufforderten, das zu lassen, kam es zu einer Rangelei. Der alkoholisierte Mann schlug erst mit einem Ledergürtel um sich, anschließend würgte er den 58-jährigen Bahnmitarbeiter mit dem Gürtel am Hals. Schließlich konnten die beiden Bahnmitarbeiter den Mann überwältigen und riefen die Bundespolizei. Der Sicherheitsmann erlitt leichte Schürfverletzungen.

Die Bundespolizei nahm den wohnungslosen Mann fest; er ist bereits wegen Gewaltdelikten der Polizei bekannt. Gegen ihn wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Er wurde auf freiem Fuß belassen, die Ermittlungen dauern aber noch an.

Der Hauptbahnhof - ein Überblick
Der Schein trügt. So ordentlich wird die Nordseite des Hauptbahnhofs vorerst nicht mehr aussehen. Der Hauptbahnhof bisher.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: Thilo Rückeis
09.11.2010 12:36Der Schein trügt. So ordentlich wird die Nordseite des Hauptbahnhofs vorerst nicht mehr aussehen. Der Hauptbahnhof bisher.

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben