Am Flughafensee Berlin-Tegel verschwunden : Großaufgebot sucht mit Hunden nach vermisstem 18-Jährigen

Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei derzeit nach einem 18-Jährigen: Er war am Mittwochabend im Flughafensee in Tegel schwimmen und wird seitdem vermisst.

von und

Der 18-Jährige aus Reinickendorf war laut Polizei mit Freunden und Verwandten am Mittwochabend am Flughafensee in Tegel schwimmen. Gegen 17.45 Uhr riefen die Begleiter die Feuerwehr, weil der 18-Jährige verschwunden war. Mit einem Polizeiaufgebot und einem Hubschrauber suchten die Beamten die Umgebung ab. Feuerwehrtaucher versuchten den Vermissten im See zu finden. Am späten Abend wurde die Suche eingestellt und am Donnerstagmorgen fortgesetzt. Laut einer Polizeisprecherin sind nun auch Leichenspürhunde im Einsatz. Selbst Taucher suchten am Nachmittag immer wieder den See ab, gaben aber gegen 17.45 Uhr die Suche auf, wie ein Polizeisprecher sagte. Am morgigen Freitag soll die Suche nach dem jungen Mann weitergehen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben