Am Liepnitzsee bei Wandlitz : Berlinerin von Ast erschlagen

Ein dicker Ast brach am Dienstag aus einem Baum am Liepnitzsee. Eine Frau aus Berlin wurde tödlich verletzt.

von
Rund um den Liepnitzsee ist ein Waldgebiet.
Rund um den Liepnitzsee ist ein Waldgebiet.Foto: Claus-Dieter Steyer

Am Liepnitzsee in der Nähe von Wandlitz ist eine Berlinerin am Dienstagnachmittag tödlich verunglückt. Aus einer Höhe von acht bis zehn Metern stürzte ein Ast auf die 44-jährige Frau und verletzte sie so schwer am Kopf, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb, teilte die Polizei mit. Die Frau saß mit einem Begleiter auf einer Bank. Beide hörten nach Aussage des Begleiters, dass es im Baum über ihnen knirschte. Sie verließen die Bank, dabei wurde die Frau von einem 60 Zentimeter dicken Ast getroffen, der Begleiter blieb unverletzt. Kriminalisten der Polizeinspektion Barnim ermittelten vor Ort, fanden jedoch keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Am Dienstag gab es keine besondere Wetterlage in der Gegend. Offenbar war der Ast schon vorher angebrochen. Der Liepnitzsee gehört zu den beliebtesten Badeseen im Berliner Umland.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar