Angriff auf Taxifahrer : Herzinfarkt nach Überfall

Nach einem Überfall während seiner Schicht, hat ein Taxifahrer in der Nacht zu Mittwoch in einem Krankenhaus einen Herzinfarkt erlitten.

von

Zwei Unbekannte hatten den 49-jährigen Taxifahrer gegen 0.30 Uhr im Hornetweg angegriffen und ihn leicht mit einem Messer verletzt. Anschließend flüchtete das Duo aus dem Wagen und rannte in Richtung Bruno-Baum-Straße. Ein Rettungsdienst brachte den 49-Jährigen in eine Klinik: Dort erlitt der Mann einen Herzanfall. Ersten Erkenntnissen zufolge stiegen die beiden Täter kurz vor der Attacke am S-Bahnhof Springpfuhl ins Taxi ein und ließen sich zum späteren Tatort fahren. Da die Ermittler in dem Taxi keine Geldbörse fanden, wird vermutet, dass die Räuber sie bei dem Angriff auf den Fahrer erbeutet haben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar