Angriff in Moabit : Jugendliche bewerfen Obdachlosen mit Steinen

Ein Obdachloser ist am Sonntag in Moabit von mehreren Jugendlichen mit Steinen und Stöcken angegriffen worden. Als ein Zeuge eingriff, wurde auch er von ihnen angegangen.

von

Ein Passant beobachtete gegen 15.30 Uhr eine Gruppe Jugendlicher, die Steine gegen die Bretterbude eines 71-jährigen Obdachlosen im Fritz-Schloss-Park warf. Der 60-jährige Zeuge rannte auf die Jugendlichen zu und kündigte an, die Polizei zu rufen. Daraufhin wurde der Helfer von einem der Angreifer geschubst. Zudem versuchte der Unbekannte, dem Mann das Handy aus der Hand zu reißen. Anschließend flüchtete die Gruppe. Bei dem Angriff wurden weder der Obdachlose noch der Passant verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher und versuchter einfacher Körperverletzung.

Autor

22 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben