Angriff in Schöneberg : Geistig verwirrter Mann schlug Frau auf S-Bahnhof

Ein geistig Verwirrter hat am Mittwoch auf dem S-Bahnhof Schöneberg Reisende angegriffen und dabei eine 63-jährige Frau verletzt. Zeugen griffen ein und halfen dem Opfer.

von

Zeugen berichteten der Polizei, dass sich der 51-Jährige, der offenbar geistig verwirrt ist, gegen 11.20 Uhr auf dem S-Bahnhof Schöneberg zunächst auf einen jungen Mann aus Kreuzberg gestürzt hat und versuchte, ihn mit Schlägen und Tritten zu attackieren. Als ihm das nicht gelang, riss er eine 63-jährige Frau zu Boden. Er schlug und trat laut Bundespolizei auf sie ein. Weitere Reisende eilten der Frau schließlich zur Hilfe und überwältigten gemeinsam den Angreifer. Anschließend übergaben sie ihn an Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn.

Eine Streife der Bundespolizei nahm den Mann aus Görlitz vorläufig fest. Er ist bereits bei der Polizei bekannt und auch schon in seinem
Wohnort wegen ähnlicher Vorfälle auffällig gewesen. Ein Arzt wies den Mann in die Psychiatrie ein. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar