Angriff in Wedding : Zwei Männer bei Schlägerei schwer verletzt

Rettungssanitäter kamen am Sonntagmorgen zwei Männern zur Hilfe, die Opfer einer Schlägerei geworden waren. Eine Männergruppe hatte die beiden 24 und 42 Jahre alten Männer angegriffen und auf sie eingetreten. Zwei Verdächtige konnten festgenommen werden.

Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.Foto: dpa/Archiv

Bei einer Schlägerei wurden heute früh zwei Männer in Wedding zum Teil schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Kurz vor 4 Uhr bemerkten Rettungssanitäter, die mit ihrem Einsatzwagen in der Schulstraße unterwegs waren, dass dort auf dem Gehweg zwei Männer lagen, auf die ca. sechs bis acht andere Männer einschlugen und eintraten. Als die Rettungskräfte den beiden 24 und 42 Jahre alten Opfern zu Hilfe kamen und sie erstversorgten, flüchteten die Angreifer in verschiedene Richtungen. Alarmierten Polizisten gelang es im Anschluss, zwei der Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Während der Jüngere der beiden Angegriffenen Hämatome und Platzwunden davontrug, wurde der Ältere mit einer Schädelfraktur zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden 36 und 40 Jahre alten Verdächtigen, gegen die jetzt wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird, wurden nach erfolgten erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt und Teil der Ermittlungen, die durch die Kriminalpolizei geführt werden.   

(TSP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben