Angriff : U-Bahnfahrer von Jugendlichen angegriffen

Wieder hat es in einer Berliner U-Bahn einen gewalttätigen Übergriff gegeben. Diesmal hat es einen 31-jährigen Zugführer einer U-Bahn getroffen.

Ein U-Bahn-Fahrer ist am Mittwoch in Reinickendorf von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen und verletzt worden. Die Jugendlichen sind heute Morgen um halb sechs in den Zug gestiegen und haben randaliert. Der Fahrer der U-Bahn hat sie daraufhin ermahnt.

Beim Halt auf dem U-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik öffneten die Jugendlichen gewaltsam die Tür zur Fahrerkabine und schlugen auf den Fahrer ein.

Das 31-jährige Opfer erlitt auf dem einen Bluterguss am Oberschenkel und eine Schwellung am Kinn, wie die Polizei mitteilte. Die Jugendlichen sind geflüchtet. (Tsp)

41 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben