Anschlag auf Grünen-Parteibüro : Unbekannte schmieren "Volksfeind" an die Fassade

Das Parteibüro der Grünen in Neukölln ist in der Nacht zu Mittwoch beschmiert worden. Die Täter hinterließen einen drei Meter breiten Schriftzug.

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch die Fassade des Grünen-Parteibüros in der Berthelsdorfer Straße in Neukölln mit dem Schriftzug "Volksfeind" beschmiert. Eine Mitarbeiterin entdeckte die Sachbeschädigung am frühen Vormittag und rief die Polizei. Auch das Klingeltableau neben der Eingangstür ist mit roter Farbe besprüht worden. Die Polizei schließt einen rechtsextremen Tathintergrund nicht aus.

In derselben Nacht war bereits ein Anschlag auf das nur zehn Gehminuten entfernte Büro der Linken verübt worden. Grüne und Linke mobilisieren derzeit gegen ein Treffen der ultrarechten Bürgerinitiative "Pro Deutschland", das am Donnerstag in Kreuzberg statt finden soll.

Zwischen links- und rechtsextremen Gruppen kommt es seit einigen Tagen immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und Anschlägen.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben