Attacke gegen Obdachlose in Berlin-Mitte : Brennende Zeitung auf Schlafsack geworfen

Angriff auf eine schlafende Obdachlose in Mitte: Ein Mann warf eine brennende Zeitung auf ihren Schlafsack.

Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Eine brennende Zeitung hat ein Mann am Freitagvormittag auf den Schlafsack einer 31-jährigen Obdachlosen geworfen, die in einer Grünanlage am Koppenplatz in Mitte schlief.

Eine aufmerksame 28-jährige Passantin stieß die Zeitung mit dem Fuß fort, trat die Flammen aus, weckte die Obdachlose und alarmierte die Polizei. Der Tatverdächtige flüchtete, er wurde aber wenig später in der Nähe von Beamten festgenommen.

Bereits Anfang September hatte es einen ähnlichen Vorfall in Wedding gegeben: Dort hatten eine Frau und ein Mann versucht, den Schlafsack eines schlafenden Obdachlosen auf einer Bank anzuzünden.

13 Kommentare

Neuester Kommentar