Attacke in BVG : Fahrgast spaltet Busfahrer ein Ohr

Der Fahrer eines Busses der Linie M227 wurde bei der Attacke durch einen Fahrgast am Ohr verletzt. Zuvor hatte der BVG-Mitarbeiter den Mann wegen lauten Musikhörers zurechtgewiesen.

Berlin Erneut ist in Berlin ein Busfahrer der BVG angegriffen und verletzt worden. Ein Fahrgast spaltete dem 46-Jährigen in Tempelhof ein Ohr, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Danach flüchtete der Täter. Der Busfahrer der Linie 277 hatte den Mann wegen zu lauten Musikhörens aus dem Bus gewiesen. Der Fahrgast stieg zur Fahrertür wieder ein, ging vermutlich mit einem Gegenstand auf den Fahrer los und verletzte ihn schwer. (lee/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben