Polizei & Justiz : Attacke in Wohnheim

Zwei Männer wurden bei Messerattacken in Spandau teilweise schwer verletzt.

Foto: imago/Ralph Peters

Zwei Männer sind in der Nacht zum Sonntag in Spandau durch Stichverletzungen teilweise schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich ein Besucher einer Lounge gegen 1.10 Uhr vor dem Gebäude im Brunsbütteler Damm auf, als sich ein Mann mit Stichverletzungen aus dem Wohnheim schleppte. Bevor der 26-Jährige zusammenbrach, hatte er dem Besucher gegenüber angegeben, dass sich der Täter noch im Wohnheim befinde. Der 29 Jahre alte Bruder des 26-Jährigen kam kurz darauf ebenfalls aus dem Wohnheim und hatte Kopf- und Beinverletzungen. Er gab an, er sei von jenem Mann verletzt worden, der auch seinen Bruder angegriffen habe.

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter kurz darauf vorläufig fest. Der 29-Jährige hatte einen Alkoholwert von etwa 1,2 Promille. Das 26-jährige Opfer wurde notoperiert, sein Bruder vor Ort behandelt. Die Hintergründe der Tat sind zurzeit unklar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben