Auf der Suche nach Zigarettenresten : 51-Jähriger von S-Bahn erfasst und verletzt

In der Nacht zu Freitag ist ein Mann auf dem S-Bahnhof Westkreuz schwer verletzt worden. Der 51-Jährige war ins Gleisbett geklettert, nach ersten Aussage um Zigarettenreste zu suchen, und wurde von der einfahrenden S-Bahn erfasst.

Gegen 1.15 Uhr kletterte der 51-Jährige ins Gleisbett, achtete dabei aber nicht auf den S-Bahnverkehr. Nach ersten Aussagen soll er Zigarettenreste gesucht haben. Der Zugführer der in den Bahnhof Westkreuz einfahrenden S 42 leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte die S-Bahn aber nicht rechtzeitig stoppen, wie die Bundespolizei mitteilte.

Die Waggons mussten getrennt werden, damit die Feuerwehr den verletzten Mann bergen konnte. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche und eine Platzwunde am Kopf. Der S-Bahn-Fahrer musste abgelöst werden. Die Strecke war etwa eineinhalb Stunden gesperrt. (Tsp.)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben