Ausgesetztes Baby in Berlin-Buch : Mutter wurde vor der Klinik gefilmt

Vor der Helios-Klinik in Berlin-Buch wurde am Mittwochabend ein ausgesetzter Säugling gefunden. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

von
Dieses Jäckchen trug das Baby, als es gefunden wurde.Alle Bilder anzeigen
Foto: Polizei Berlin
03.09.2015 17:37Dieses Jäckchen trug das Baby, als es gefunden wurde.

Erster, schneller Ermittlungserfolg für die Polizei: Die Frau, die am Mittwochabend ein Neugeborenes an der Bushaltestelle „Lindenberger Weg Süd“ vor der Helios-Klinik im Pankower Ortsteil Buch ablegte, wurde von mehreren Überwachungskameras des Krankenhauses gefilmt. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Demnach ist die Unbekannte etwa 20 bis 30 Jahre alt, mittelgroß und schlank, hatte mindestens schulterlange, dunkle Haare und war mit einer dunklen Hose und einer dunklen, hüftlangen Jacke bekleidet. Sie trug auf dem Hinweg ein weißes Kopfkissen mit dem Baby quer über den Parkplatz der Klinik und ging anschließend den Weg auch wieder zurück. Fotos der Frau veröffentlichte die Polizei am Freitag noch nicht.

Baby ausgesetzt
Dieses Jäckchen trug das Baby, als es gefunden wurde.Alle Bilder anzeigen
1 von 7Foto: Polizei Berlin
03.09.2015 17:37Dieses Jäckchen trug das Baby, als es gefunden wurde.

Die Polizei fragt nun:

Wer hat am Mittwoch, dem 2. September 2015, in der Zeit zwischen 20 und 21 Uhr in der Georg-Benjamin-Straße, der Theodor-Brugsch-Straße (dortiger Verbindungsweg), im Lindenberger Weg, auf dem Parkplatz des Helios-Klinikums Buch und an der Bushaltestelle „Lindenberger Weg Süd“ eine Frau bemerkt, die von dem genannten Verbindungsweg kommend über den Klinikparkplatz zur Bushaltestelle ging und sich nach Ablage des Kindes von dort wieder in Richtung Georg-Benjamin-Straße entfernte?

In diesem Zusammenhang werden auch Autofahrer gesucht, die zur genannten Zeit sowohl in Richtung S-Bahnhof Buch als auch von dort kommend in Richtung Stadtgrenze gefahren sind und etwas Tatrelevantes bemerkt haben. Insbesondere wird der Fahrer eines hellen Lastwagens mit einer offenen Ladefläche gesucht, der zur Tatzeit in Richtung S-Bahnhof Buch die Haltestelle passiert hatte.

Hinweise an die Kripo unter 4664 912 555.


Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar