Autodiebstahl : Autodiebe klauen Hockey-Ass Martin Häner den Wagen

Martin Häner, mit der Hockey-Nationalmannschaft Olympiasieger in London, braucht einen neuen Wagen. Autodiebe haben ihm seinen gestohlen.

von

Autodiebstahl ist in Berlin und anderswo ein alltägliches Delikt, auch Olympiasieger bleiben nicht verschont. Jetzt traf es Hockey-Ass Martin Häner, der 2012 mit der Deutschen Mannschaft Gold in London gewann und 2011 bei der Europameisterschaft in Mönchengladbach siegte. Wie sein Verein, der Berliner Hockey Club (BHC), am Montag mitteilte, wurde dem 25-Jährigen vor einigen Tagen der Wagen gestohlen, direkt vor seiner Haustür in Wilmersdorf. Dabei habe es sich um einen vom Hersteller überlassenen goldfarbenen Citroën DS 5 gehandelt.

Häner sei als Abwehrchef des Berliner Hockey Clubs "an sich das Laufen gewohnt", hieß es in der Mitteilung seines Vereins. Doch außerhalb des Spiels sei der Medizinstudent auf sein Auto angewiesen, um Studium und Leistungssport zeitlich koordinieren zu können.

Der Spieler trifft mit dem BHC am Sonnabend, 17 Uhr, in der 1. Feldhockey-Bundesliga auf den Gladbacher HTC und am Sonntag, 14 Uhr, auf den Crefelder HTC. Die Begegnungen finden im Hockeystadion Zehlendorf, Wilskistraße 70, statt.

2 Kommentare

Neuester Kommentar