Autounfall in Siemensstadt : 59-jährige Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochabend in Siemensstadt hat eine 59-Jährige lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Ihr Ehemann hatte das Auto gesteuert und einen entgegenkommenden Wagen übersehen.

von

Ein 70-Jähriger wollte um kurz vor 19 Uhr mit seinem Daewoo, in dem sich auch seine 59-jährige Frau als Beifahrerin saß, vom Siemensdamm links in die Ohmstraße einbiegen. Dabei übersah er ersten Erkenntnissen zufolge einen entgegenkommenden Mercedes, der frontal in die Beifahrerseite fuhr. Der Daewoo wurde dabei gegen zwei parkende Fahrzeuge geschleudert. Die 59-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerste Kopf- und Rumpfverletzungen. Sie musste noch an der Unfallstelle wiederbelebt werden und befindet sich zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus. Der 23-jährige Mercedes-Fahrer und der 70-Jährige erlitten leichte Verletzungen, die lediglich ambulant behandelt werden mussten.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben