Babymord : Säugling totgeschüttelt – 6 Jahre Haft

Das Berliner Landgericht hat ein junges Elternpaar wegen Kindstötung zu drei beziehungsweise sechs Jahre langen Haftstrafen verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 23-jährige Vater sein sechs Wochen altes Baby zu Tode geschüttelt hat - die 22-jährige Mutter wurde wegen Beihilfe verurteilt.

BelrinEin Vater, der sein schreiendes Baby totgeschüttelt hatte, ist am Montag vom Landgericht Berlin wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Die Mutter des nur sechs Wochen alt gewordenen Jungen muss wegen Beihilfe drei Jahre in Haft.

Die 22-Jährige habe den Säugling nicht geschützt, weil ihr die Beziehung wichtiger war, hieß es im Urteil. Die Tat sei zutiefst verabscheuungswürdig, sagte Richter Peter Faust. Der Junge war bereits wenige Tage nach seiner Geburt vom 23-jährigen Vater misshandelt worden. Das Gericht nahm verminderte Schuldfähigkeit wegen Drogenkonsums und Persönlichkeitsdefiziten an. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar