Update

Badeunfall in Berlin-Zehlendorf : Vermisster 21-Jähriger aus Schlachtensee tot geborgen

Im Schlachtensee ist am Morgen ein Leichnam gefunden worden. Bei dem Toten handelt es sich um den seit Sonntag vermissten 21-jährigen Mann.

Ein speziell auf Fäulnisgase im Wasser abgerichteter Hund begleitete die Suchaktion der Polizei.
Ein speziell auf Fäulnisgase im Wasser abgerichteter Hund begleitete die Suchaktion der Polizei.Foto: dpa

Der seit Sonntag vermisste junge Mann ist tot aufgefunden worden. Er war am Donnerstagmorgen von der Polizei aus dem Schlachtensee geborgen worden; die Identifikation ergab, dass es sich definitiv um den seit Sonntag vermissten 21-Jährigen handelte.

Passanten hatten die Polizei gegen 8.40 Uhr am Donnerstag alarmiert, weil sie "etwas im Wasser treiben sahen", sagte ein Polizeisprecher. Bis zum Mittag konnte die Polizei allerdings nur vermuten, dass es sich bei dem leblosen Körper um den 21-jährigen Mann handelt. Dieser war am Sonntag von einem Ruderboot aus in den See gesprungen und ging dabei unter. Auch Rettungsversuche seiner Freunde misslangen. Die alarmierte Polizei hatte den Vermissten nicht finden können und musste die Suchaktion am Montagabend einstellen. (Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben