Bahnhof Alexanderplatz : Dieb schlägt Lieferfahrer Cocktailglas ins Gesicht

Weil er in der Nacht zu Freitag beim Stehlen erwischt und festgehalten wurde, hat ein Dieb einem 27-jährigen Lieferfahrer ein Cocktailglas ins Gesicht geschmettert. Die Tat ereignete sich auf dem Bahnhof Alexanderplatz.

von

Nach Angaben der Bundespolizei war der Lieferfahrer gegen 1.25 Uhr damit beschäftigt, Waren zu einer im Bahnhof Alexanderplatz gelegenen Drogerie zu bringen. Seinen Lieferwagen ließ der 27-Jährige dabei kurzzeitig unbeaufsichtigt. Ein 31-Jähriger beschloss, in einem unbemerkten Augenblick Waren aus dem Lieferwagen zu stehlen. Als der Lieferant nach einer weiteren Fuhre zu seinem Auto zurückkehrte, ertappte er den Dieb auf frischer Tat. Dieser konnte aber zunächst mit seiner Beute flüchten.

Der Dieb schien nicht damit gerechnet haben, dass der Lieferfahrer weiter nach ihm Ausschau halten würde. Laut Bundespolizei erkannte der 27-Jährige den Dieb kurz darauf im Bahnhofsgebäude wieder. Er verständigte die Polizei, sprach den Dieb an und wollte ihn bis zum Eintreffen der Beamten festhalten. Daraufhin beleidigte der Dieb den 27-Jährigen; anschließend schmetterte er ihm ein mitgebrachtes Cocktailglas ins Gesicht. Laut Bundespolizei zersplitterte das dickwandige Glas durch den Angriff, der 27-Jährige erlitt eine blutende Platzwunde an der Augenbraue und Verletzungen an der Nase.

Der Dieb wurde vorübergehend festgenommen; der Verletzte wurde vor Ort von Rettungssanitätern versorgt. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Laut Bundespolizei war er betrunken, als er die Tat verübte.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben