Bankraub : Postbank am Hermannplatz erneut überfallen

Mit einer Bombenattrappe am Körper hat ein Räuber in einer Postbank am Hermannplatz Geld erpresst. Erst vor vier Wochen wurde die Filiale mit dieser Masche überfallen.

Der Räuber habe einer Angestellten am Kundenschalter einen Zettel gegeben, auf dem er drohte, sich in die Luft zu sprengen, sollte er kein Geld bekommen, teilte die Polizei mit. Nachdem die Frau das geforderte Geld ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter. Drei Zeugen nahmen die Verfolgung auf. Der Mann rannte in ein nahe gelegenes Kaufhaus. Dort verlor sich seine Spur. Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Dieselbe Filiale war erst am 6. Januar überfallen worden. Auch damals schob der Täter einer Mitarbeiterin einen Zettel mit seiner Geldforderung zu und drohte mit einer Bombe. Ein Polizeisprecher sagte auf Anfrage, die Polizei prüfe, ob ein Zusammenhang zwischen den Taten bestehe. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar