Beamter im Gesicht verletzt : Polizei verfolgt renitenten Radler

Die Polizei hat in Lichtenberg einen Radfahrer über mehrere Straßen und durch Hinterhöfe verfolgt, weil dieser eine rote Ampel ignoriert hatte. Noch bei der Festnahme leistete der 57-Jährige heftigen Widerstand.

von

Nach einer wilden Verfolgungsjagd durch Lichtenberg über mehrere Straßen und diverse Hinterhöfe hat die Polizei am Sonntag einen 57 Jahre alten, renitenten Radfahrer an der Rummelsburger Straße gestellt. Bevor er festgenommen werden konnte, stieß der Mann noch einen Beamten so heftig in die Seite, dass dieser stürzte und sich zwei Schneidezähne ausschlug. Eine Streife hatte zuvor gesehen, wie der Radler an der Kreuzung Lückstraße/EckeWeitlingstraße bei Rot eine Ampel überfuhr. Als ihn die Polizisten stoppen wollten, rief der Mann, er habe keine Lust und versuchte mit seinem Gefährt zu entkommen.

72 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben