Beim Spurwechsel Auto übersehen : Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Reinickendorf

Bei einem Verkehrsunfall in Reinickendorf sind die zwei Autoinsassen schwer verletzt worden.

Ein 59-Jähriger wollte am Samstagabend mit seinem Pkw die Fahrstreifen der Ollenhauerstraße wechseln und übersah dabei offenbar den neben ihm fahrenden Pkw eines 40-Jährigen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Durch den Zusammenstoß verlor der 59-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf den Mittelstreifen und riss dort einen Betonpoller um. Er zog sich Kopfverletzungen zu und verlor nach dem Unfall kurzfristig das Bewusstsein. Seine 61-jährige Beifahrerin kam mit Rippenverletzungen in ein Krankenhaus. Der andere Fahrer blieb unverletzt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben