Belohnung : 105.000 Euro für Hinweise beim Maklermord

Um den Mord an dem Immobilienmakler auf der Fischerinsel in Mitte endlich aufzuklären, hat die Polizei 5000 Euro Belohnung ausgesetzt. Ein privater Geldgeber legte noch einmal 100.000 Euro drauf.

BerlinDas Tötungsverbrechen an dem 59-jährigen Immobilienmakler Friedhelm S. auf der Fischerinsel in Mitte ist weiterhin ungeklärt. Aus diesem Grund haben der Polizeipräsident und ein privater Geldgeber zusammen eine Belohnung von 105.000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgesetzt.

Zur Aufklärung sucht die Polizei nach Zeugen, die die Tat beobachtet oder in der Nähe Verdächtiges bemerkt haben. Hinweise nehmen die 7. Mordkommission unter der Rufnummer 030/4664 911701 in der Keithstraße 30 in Tiergarten sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Der 59-Jährige war Montagabend beim Spaziergang mit seinem Hund auf offener Straße im Bereich zwischen Roßstraßebbrücke und Grünstraßenbrücke mit drei Schüssen gezielt getötet worden. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben