Berlin-Adlershof : Mann bedroht Freundin mit Pistole

Bei einem Streit hat ein 29-Jähriger in der Otto-Franke-Straße seine 31-jährige Freundin mit einer Schreckschusspistole bedroht.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Der Streit zwischen einem Paar in Berlin-Adlershof eskalierte am Mittwochabend derart, dass die Polizei anrücken musste. Gegen 22.50 Uhr kam es wohl erst in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Franke-Straße zu Gewalt, der 29-jährige Mann trat unter anderem gegen die Tür. Dann verließ er das Haus und bedrohte seine 31-jährige Lebenspartnerin mit einer Schreckschusspistole durch das Fenster. Nachbarn hatten schon zuvor die Polizei alarmiert. Der Mann bedrohte zwar die Beamten nicht, leistete jedoch heftigen Widerstand gegen seine Festnahme. Die Polizei setzte Pfefferspray ein und überwältigte ihn schließlich. Der Mann befindet sich aktuell im Anschlussgewahrsam und erhielt ein Kontaktverbot zu der Frau. Gegen ihn wird ermittelt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung mit einer Schusswaffe. Zudem prüft die Polizei, ob er einen Waffenschein für die Schreckschusspistole besitzt. (stb/Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben